Sie sind hier: Landschaftsplanung / Über uns / Ziele und Aufgaben

Ziele und Aufgaben - Selbstverständnis

  1. Der Arbeitskreis Landschaftsplanung (AK) führt die strategische Diskussion von Themen und Inhalten mit Bezügen zur Landschaftsplanung und ist dabei unabhängig von punktuellen Veranstaltungen. Hierdurch ermöglicht er, aktiv und gestaltend in aktuelle Diskussionsprozesse einzugreifen und diese mit zu gestalten.

  2. Der AK fördert einen kontinuierlichen Austausch zwischen Wissenschaft, Hochschule, Verwaltung und Praxis. Aktuelle Themen werden im persönlichen Kreis erörtert, weiter gegeben bzw. gezielt aufgegriffen und weiterentwickelt. Dadurch hat sich in der Vergangenheit ein konstruktives Vertrauensverhältnis unter den kontinuierlichen Mitgliedern des AK entwickelt, welches sich immer wieder auch als belastungsfähig erwies. Dieser direkte berufspolitische Austausch stellt ein besonderes Merkmal des Arbeitskreises dar.

  3. Der AK griff und greift gezielt in aktuelle Debatten um die Novellierung der Naturschutzgesetzgebung ein. Die Novellen des BNatSchG 2002 bzw. des BNatSchG 2009 konnte der AK als politische Lobbygruppe und ausgewiesenes Gremium des BBN begleiten und wirkte auf einen engeren Kreis von Fachpersonen im Kontext der Gesetzgebung ein.

  4. Der AK ist ein Gremium, das hochschulübergreifend agiert. Ausgehend von einer wenig organisierten Situation der Hochschulen bzw. zur Landschaftsplanung ausbildenden Fachbereiche Ende der 90er Jahre, konnte ein auf persönlichen Kontakten beruhendes Netzwerk aufgebaut werden, das interne fachpolitische Diskussionen erlaubt und produktiv weiterentwickelt. So sind im Kreis des AK Vertreterinnen und Vertreter zahlreicher Hochschulstandorte der Landschaftsplanung vertreten. Dies ist als großes Plus für die universitäre und außeruniversitäre Berufswelt zu sehen.

  5. Der AK hat auch zum Ziel, den Beitrag der Landschaftsplanung zur nachhaltigen Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft über das Berufsfeld hinaus stärker in die Gesellschaft hinein zu tragen. Damit stellt der AK auch ein Forum dar, die Möglichkeiten und Verdienste des Berufsfeldes der Landschaftsplanung im Hinblick auf eine qualitätsvolle Weiterentwicklung der Kulturlandschaft publik zu machen.

 

Arktikel in der Natur und Landschaft: 10 Jahre "AK Landschaftsplanung" des BBN - Rückblick und aktuelle Bedeutung

NuL H.12/2008, 10 Jahre AK Landschaftsplanung