Sie sind hier: Deutscher Naturschutztag / 34. DNT 2018

Tagungsort

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel CAU
AUDIMAX
Christian-Albrechts-Platz 4
24118 Kiel
Deutschland

Zur Webseite 34. DNT 2018

Kieler Erklärung

Den vollständigen Text der Kieler Erklärung finden Sie hier

34. Deutscher Naturschutztag 2018 – „Klarer Kurs - Naturschutz“

Deutscher Naturschutztag fordert verstärkten Meeres- und Küstenschutz

Über 1.300 Naturschützer*innen stellen in Kiel Forderungen an Politik und Zivilgesellschaft

Am 28.09.2018 endete mit der Verabschiedung der "Kieler Erklärung" der 34. Deutsche Naturschutztag (DNT) in Kiel. Seit vergangenem Mittwoch diskutierten auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel über 1.300 Fachleute aus ganz Deutschland, die sich beruflich oder ehrenamtlich für den Naturschutz einsetzen. Erfreulich war das große Interesse junger Menschen am DNT. Den Schwerpunkt bildeten der nationale und internationale Meeresnatur- und Küstenschutz.

Die Teilnehmenden des DNT fordern in der „Kieler Erklärung“, dass der aktive Schutz der Meere und Küsten eine wesentliche Leitlinie aller politisch handelnden Akteure wird. Ein wichtiges Ziel müsse es sein, einen wirklich nachhaltigen Umgang mit Meeren und Küsten zu bewirken. Trotz einer rasant wachsenden Weltbevölkerung müssen die negativen Auswirkungen auf die Meeresnatur - wie zum Beispiel Überfischung, Vermüllung, Versauerung und massiver Unterwasserlärm -­ umfassend vermieden oder so gemindert werden, dass man zu einem „guten Umweltzustand“ der Meere zurückkommt. Mehr

Die vollständige Kieler Erklärung finden Sie hier.

34. Deutscher Naturschutztag: Teilnehmerzahlen übertreffen alle Erwartungen

Bundesweit größte Naturschutzveranstaltung startet in Kiel zum Thema „Küsten- und Meeresschutz“

Kiel, 26.09.2018 – Heute startet in Kiel die größte Naturschutz-Veranstaltung in Deutschland, der 34. Deutsche Naturschutztag (DNT). Unter dem Motto „Klarer Kurs - Naturschutz“ werden sich bis Freitag über 1.200 Teilnehmende, die sich beruflich oder ehrenamtlich für den Naturschutz einsetzen, auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zum Schwerpunktthema nationaler und internationaler Meeresnatur- und Küstenschutz austauschen. Weitere Themen sind unter anderem die Biologische Vielfalt, der Naturschutz in der Agrarlandschaft, in Schutzgebieten und in Städten, Rechts-, Planungs- und ökonomische Fragen sowie gesellschaftliche Herausforderungen im Naturschutz.

Neben den Gastgebern – dem Bundesverband Beruflicher Naturschutz (BBN), dem Bundesamt für Naturschutz (BfN), dem Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) und dem gastgebenden Bundesland Schleswig-Holstein – werden eine Vielzahl von Vertretern und Vertreterinnen aus der Wissenschaft, von Natur- und Umweltschutzverbänden, sowie dem administrativen Naturschutz anwesend sein. Der feierlichen Eröffnung, zu der Bundesumweltministerin Svenja Schulze per Video hinzugeschaltet wird, folgen ab heute Sitzungen, Netzwerktreffen und Diskussionsveranstaltungen mit über 80 Fachvorträgen. Das Programm wird durch Offene Foren, Ausstellungen, ein großes Exkursionsangebot, und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit dem internationalen Meeresfilmfestival CineMare abgerundet.

Während des Naturschutztags arbeiten die Teilnehmenden an einem Forderungskatalog zum Schutz der Meere, der am letzten Tag als „Kieler Erklärung“ verabschiedet werden soll. Mehr

Einladung zum 34. Deutschen Naturschutztag

Zum 34. Deutschen Naturschutztag (DNT) laden wir Naturschutzinteressierte aus Politik, Verwaltung, Planung, Verbänden, Ehren-amt und Wissenschaft vom 25. bis 29. September 2018 nach  Kiel ein. Unter dem Motto „Klarer Kurs – Naturschutz“ setzen wir – der Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V. (BBN), das Bundesamt für Naturschutz (BfN), der Deutsche Naturschutzring (DNR) e.V. und das gastgebende Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein (MELUND) – die Segel für ein großes Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops. Mehr