Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz, Abtlg. 5 „Gewässerschutz“, Mainz

Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz, Abtlg. 5 „Gewässerschutz“, Mainz

Referentin / Referent (m/w/d)

Im Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz - Dienstort Mainz - ist für die Abteilung 5 „Gewässerschutz“ in den Referaten 52 „Gewässerökologie“ und 53 „Gewässerchemie“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Referentin / Referenten (m/w/d) in Vollzeit zu besetzten.

Aufgaben:

  • Konzeption einer Erweiterung des bestehenden WRRL-Messnetzes in Rheinland-Pfalz zur Untersuchung der aquatischen Florakomponente und des Chemismus von Fließ- und Stehgewässer-Wasserkörpern

  • Bearbeitung der biologischen Qualitätskomponente Makrophyten / Phytobenthos sowie Phytoplankton für Oberflächengewässer (Fließ- und Stehgewässer) eingeschlossen ökologischer Zustandsbewertung von Wasserkörpern

  • Bearbeitung aller mit der Umsetzung der Landesdüngeverordnung verbundenen Arbeitsschritte zur Zusammenführung gewässerökologischer Bewertungen (Florakomponenten) und gewässerchemischer Bewertungsdaten in Oberflächengewässern

  • Fachliche Planung, Durchführung und Begleitung von Vergabevorgängen

  • Wahrnehmung von Außendiensten

  • Erstellung von Fachgutachten und Stellungnahmen

  • Bearbeitung von Datenanfragen zu Bewertungen, Messwerten und Messstellen

  • Mitarbeit in landes- und bundesweiten Facharbeitsgruppen

Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom Univ./TH, Master) in den Studienfachrichtungen der Biologie, Chemie, Umweltwissenschaften oder oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung mit dem Schwerpunkt aquatische Biologie/Chemie, der Limnologie oder Ökotoxikologie (Aufgabenschwerpunkt Oberflächenkulisse)
  • Bereitschaft zu Außendiensten und ein- und mehrtätigen Dienstreisen
  • Gültiger Führerschein der Klasse B (alt: Klasse III) und Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen bzw. Fahrdienst durch eine Arbeitsassistenz im Sinne des SGB IX

Die Eingruppierung erfolgt nach Tarifvertrag der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 13 TV-L, sofern die tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen.

Bewerbungsfrist:14.08.2020

weitere Informationen