Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Stiftung Umweltenergierecht, wiss. Mitarbeiter*in Energieanlagen- und Infrastrukturrecht

Stiftung Umweltenergierecht

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Forschungsgebiet Energieanlagen- und Infrastrukturrecht

Bei der Stiftung Umweltenergierecht mit Sitz in Würzburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine, zunächst auf zwei Jahre befristete, Teilzeitstelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für das Forschungsgebiet Energieanlagen- und Infrastrukturrecht zu besetzen.

Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschungsprojekten zum Planungs- und Genehmigungsrecht von Energieanlagen und Infrastrukturvorhaben (z. B. Windenergieanlagen, Stromleitungen, Wärmespeicher)
  • Arbeitsschwerpunkt: genehmigungsrechtliche Fragestellungen beim weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien, etwa aus dem Bereich des Artenschutzrechts, des Immissionsschutzrechts oder des Baurechts
  • Mitarbeit an der Erarbeitung von Vorschlägen für die Weiterentwicklung des Rechtsrahmenssowie an wissenschaftlichenVeröffentlichungen
  • Fachliche Vorbereitung und Durchführung von Workshops und Vorträgen

Voraussetzungen:

  • Ablegung mindestens eines juristischen Staatsexamen möglichst mit der Note „vollbefriedigend“ oder besser
  • Kenntnisse im Umwelt- und Anlagengenehmigungsrecht oder Bereitschaft, sich intensiv in diese Gebiete einzuarbeiten
  • Kenntnisse im Planungsrecht sind von Vorteil
  • Freude am wissenschaftlichen, interdisziplinären und konzeptionellen Arbeiten
  • Gutes Sprachgefühl, eine schnelle Auffassungsgabe sowie ein großes Maß an Eigenständigkeit

Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 13.

Bewerbungsfrist: 25.07.2021

Weitere Informationen