Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg

Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg

Verfahrensbeauftragte*r (m/w/d)

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg bietet in der Geschäftsstelle in Potsdam zum 01.10.2022 befristet bis zum 31.12.2024 eine Beschäftigung (bis zu 40 h/Woche, Teilzeit möglich, Entgeltgruppe 11 TV-L) als Verfahrensbeauftragte*r (m/w/d).

Aufgaben:

  • Begleitung der Erstellung von Natura 2000 Managementplänen inklusive der abschließenden Qualitätssicherung

  • Koordination der Durchführung von Gutachter- und Planungsleistungen unter Einhaltung der zeitlichen Projektplanung

  • Organisation und Leitung von örtlichen und regionalen Abstimmungsrunden

  • Abstimmung mit Behörden, Akteuren und Planungsbetroffenen auf der Schutzgebietsebene

  • Durchführung von Informationsveranstaltungen für die Öffentlichkeit (z.B. Führungen)

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor, Master, Diplom) in einem relevanten Studiengang, z.B. Landespflege/Landschaftsplanung, Biologie, Geographie oder eines vergleichbaren Studienganges im Umwelt- und Naturschutzbereich

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege mit Bezug zu Natura 2000 Managementplanung

  • Sehr gute Fachkenntnisse der rechtlichen und fachlichen Belange der FFH-Richtlinie sowie weitere vertiefte naturschutzfachliche und landschaftsökologische Kenntnisse

  • Mehrjährige Erfahrung in der Umsetzung von investiven Naturschutzprojekten sowie der naturschutzgerechten Flächennutzung

  • Erfahrung mit der Beauftragung bzw. Vergabe von Planungsleistungen und mit der Leitung bzw. Moderation von Abstimmungsrunden und Planungsbesprechungen

Bewerbungsfrist: 8.7.2022

weitere Informationen