Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Stadt Gelsenkirchen

Stadt Gelsenkirchen

Sachbearbeiter*in (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Landschaftsplanung bzw. Landschaftsökologie

Im Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung Landschafts- und Grünordnungsplanung (untere Naturschutzbehörde) eine Teilzeitstelle als Sachbearbeiter*in (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Landschaftsplanung bzw. Landschaftsökologie unbefristet zu besetzen.

Aufgaben:

  • Umsetzung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung und des Ökokontos
  • Beurteilung ökologischer Fachbeiträge, Artenschutzgutachten und Kompensationsberechnungen
  • Fertigung von Stellungnahmen im Rahmen von verschiedenen Genehmigungs- und Planverfahren, Befreiungen von naturschutzrechtlichen Verboten sowie Umsetzung des Landschaftsrechtes
  • Beantwortung von Fachanfragen der Bezirksregierung, des Umweltministeriums und von Forschungsinstituten
  • Erteilung von Fachauskünften für Investoren, Antragsteller, Architekten und Gutachterbüros

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtung Landschaftsplanung, Geografie oder Biologie mit landschaftsökologischem Schwerpunkt bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung, die einen inhaltlichen Schwerpunkt in den Fachthemen des Aufgabengebiets hat
  • Umfassende und fundierte Kenntnisse im Artenschutz und in der rechtssicheren Anwendung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung sind erforderlich
  • Sicheres, freundliches und sozialkompetentes Auftreten gegenüber Investoren, Antragsstellern, Behörden sowie Bürgerinnen und Bürgern
  • Überdurchschnittliche Kooperations- und Motivationsfähigkeit innerhalb der Abteilung sowie gegenüber externen Partnern
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität
  • Sicherer Umgang bei der Anwendung von Geoinformationssystemen und der GIS-gestützten Bearbeitung sowie bei der Erarbeitung von Arbeits- und Themenkarten
  • Präsentationsgeschick, um die Arbeitsinhalte und Ergebnisse in Gremien überzeugend zu präsentieren
  • PKW-Führerschein der Klasse B (Nachweis bitte beifügen)

Die Vergütung erfolgt nach Eingruppierung in die EGr. 11 TVöD.

Bewerbungsfrist: 29.06.2021

Weitere Informationen