Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

Leitung der Biosphärenreservatsverwaltung (m/w/d)

Bei dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz ist in der Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue in Hitzacker (Dienstort) ist zum 01.02.2021 eine Stelle in Vollzeit als Leitung der Biosphärenreservatsverwaltung (m/w/d) zu besetzen.

Aufgaben:

  • Leitung der Biosphärenreservatsverwaltung einschließlich aller grundlegenden Personal, Organisations- und haushaltsrechtlichen Angelegenheiten
  • Vertretung der Biosphärenreservatsverwaltung nach außen, auf regionaler Ebene, gegenüber den Dienststellen des Landes, des Bundes sowie im Rahmen europäischer Kooperationsprojekte und des UNESCO MAB-Programms
  • Zusammenarbeit mit dem Biosphärenreservatsbeirat und den im Beirat vertretenen Akteuren
  • Umsetzung der Ziele des Biosphärenreservats sowohl im Hinblick auf die naturschutzrechtlichen Vorgaben als auch im Hinblick auf die Funktion des Biosphärenreservats als Modellregion für nachhaltige Entwicklung
  • sämtliche Aufgaben einer unteren Naturschutzbehörde im Gebietsteil C

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung vorzugsweise in den Fachrichtungen Landespflege, Biologie und im umweltwissenschaftlichen Bereich oder in entsprechenden Fachrichtungen mit Relevanz für die genannten Aufgaben
  • Leitungserfahrung, vorzugsweise in einer Einrichtung mit besonderen Schwerpunktaufgaben im Naturschutz
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit in regionalen und überregionalen Gremien sowie in der Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen, Bildungsträgern und Medien
  • Überdurchschnittliches Fachwissen insbesondere in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege sowie im Hinblick auf die Aufgaben einer Modellregion für nachhaltige Entwicklung gemäß dem UNESCO-Programm „Man and Biosphere“
  • Verständnis für Anforderungen des Wasserbaus und der Schifffahrt aufgrund der Lage des Biosphärenreservats an der Elbe
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse (Büroanwendungen) und Führerschein

Von Vorteil:

  • Vorbereitungsdienst für den höheren Verwaltungsdienst in den o.g. Fachrichtungen oder eine entsprechende gleichwertige Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung über mindestens drei Jahre
  • Erfahrung mit Einwerbung von Fördergeldern, Gestaltung von Förderprogrammen und Umsetzung von Drittmittelprojekten
  • Gebietskenntnisse der Elberegion

Entgelt: Besoldungsgruppe A 16 NBesG/ AT-Vertrag entsprechend der Besoldungsgruppe A16.

Bewerbungsfrist: 03.12.2020

Weitere Informationen