Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Landschaftspflegeverband Kreis Groß-Gerau, Geschäftsführer_in

Landschaftspflegeverband Kreis Groß-Gerau

Geschäftsführer_in (w/m/d)

Bei dem Landschaftspflegeverband Kreis Groß-Gerau sucht ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als Geschäftsführer_in (w/m/d) zu besetzen.

Aufgaben:

  • Aufbau und die Leitung der Geschäftsstelle des Landschaftspflegeverbands
  • Aufbau und Pflege eines Kooperationsnetzwerkes mit den Partner_innen des LPVs, u.a. Verbänden, Behörden, Landbewirtschaftern, der Politik und der Bürgerschaft
  • Konzeption, Abstimmung und Kontrolle der Umsetzung der von den Mitgliedskommunen beauftragten Naturschutz- und Pflegemaßnahmen
  • Konzeption und Organisation des jährlichen Arbeits- und Maßnahmenprogramms gemäß der Förderrichtlinie des Landes Hessen
  • Organisation der Landschaftspflege in den Schutzgebieten und sonstigen Gebietskulissen
  • Planung und Umsetzung von Maßnahmen aus den Artenhilfsprogrammen für Anhangarten der FFH- und Vogelschutzrichtlinie sowie der Kreisarten im Rahmen der Umsetzung der Hessischen Biodiversitätsstrategie
  • Weiterentwicklung der vorliegenden Konzepte im Sinne einer Biotopverbundplanung und der Identifikation von vorlaufenden Ersatzmaßnahmen
  • Finanzielle und organisatorische Abwicklung der laufenden Arbeiten
  • Beratung bei der Auswahl und Akquise von Fördermitteln zur Umsetzung der in der Satzung festgeschriebenen Ziele
  • Aufbau und Weiterentwicklung einer Pflegedatenbank, insbesondere für den Bedarf der Kommunen
  • Ideenreiche Öffentlichkeitsarbeit zu Zielen und Maßnahmen des LPV GG

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium im Bereich Landschaftsplanung/ Landespflege, Naturschutz, Agrarökologie, Biologie, Geographie, Agrar- oder Forstwissenschaften, Umweltmanagement oder vergleichbarer Fachrichtungen mit Schwerpunkt Naturschutz und Landschaftspflege
  • Berufserfahrung in den genannten Aufgaben, vor allem im Projektmanagement
  • Kenntnisse in der Anwendung der einschlägigen Vorschriften des Natur- und Artenschutzrechts
  • Fundierte Kenntnisse zu Arten und deren Habitat Ansprüchen
  • Erfahrungen im Umgang mit Natura 2000-Gebieten
  • Erfahrungen und Kenntnisse der Förderinstrumente im Bereich Landwirtschaft und Naturschutz in Hessen
  • Praktische Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Gute EDV-Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • Erfahrung in der Anwendung von Geographischen Informationssystemen
  • Erfahrungen im Vergaberecht
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungssicheres Auftreten in Besprechungen sowie Erfahrung in der Darstellung von komplexen fachlichen Sachverhalten
  • Führerschein Klasse III (B) und die Bereitschaft, den eigenen PKW als Dienstfahrzeug gegen Fahrtkostenerstattung einzusetzen

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 TVöD.

Bewerbungsfrist: 21.03.2021

Weitere Informationen