Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

Referent*in (w/m/d) Energieszenarien und Naturschutz

Bei dem Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 1. Juli 2021, eine Teilzeitstelle als Referent*in (w/m/d) Energieszenarien und Naturschutz zu besetzen. Der Arbeitsort ist Berlin.

Aufgaben:

  • Auswertung und Vergleich von Energieszenarien von Bundesregierung, Energiewirtschaft, Umweltverbänden, Denkfabriken usw.
  • Einordnung der Energieszenarien hinsichtlich ihrer Wirkungen auf Natur und Landschaft (Vergleich und Einordnung der bereits vorhanden naturschutzfachlichen Bewertungsansätze, Erarbeitung von offenen (Forschungs-)Fragen)
  • Fachlicher Austausch mit Expertinnen und Experten, die Szenarien erstellen
  • Entwicklung von Ansatzpunkten zur Konfliktvermeidung oder -minimierung für die unterschiedlichen Planungsebenen (Bund, Länder, Kommunen)
  • Aufbereitung von Informationen für die Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Umweltwissenschaften, Energiewirtschaft oder ein vergleichbares Studium
  • Herausragendes Überblickswissen zu den Energieszenarien in Deutschland
  • Kenntnisse des Umgangs mit großen Datenmengen verschiedener Herkunft und Qualität
  • Kenntnisse der verschiedenen Ebenen der Raumplanung
  • Kenntnisse der Ansätze der naturschutzfachlichen Bewertung von Wirkungen erneuerbarer Energien auf Natur- und Landschaft
  • Affinität und Begeisterung zu Fragestellungen der Konfliktklärung und Konfliktprävention

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund E13).

Bewerbungsfrist: 30.05.2021

Weitere Informationen