Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Hochschule Geisenheim

Hochschule Geisenheim

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

An der Hochschule Geisenheim ist im Institut für Landschaftsplanung und Naturschutz, für die eigenständige Bearbeitung des Drittmittelprojektes „Landschaftsmosaik im Oberen Mittelrheintal“, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine, auf zwei Jahre befristete, Teilzeitstelle (80%) als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) zu besetzen.

Aufgaben:

  • Zusammenfassen bestehender Kenntnisse zur historischen Landschaftsgenese
  • Zusammenfassen von Grundlagen und Entwickeln von Leitbildern zur künftigen Landschaftsentwicklung in einer von Nutzungsaufgabe geprägten Weinbauregion
  • Aktive Netzwerkarbeit unter Einbindung zahlreicher Stakeholder aus verschiedenen Fachdisziplinen und aus der Region
  • Enge Zusammenarbeit und Kommunikation mit beteiligten Partnern, u.a. Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz, Regionalpark RheinMain und Zweckverband Oberes Mittelrheintal
  • Kooperatives Ausarbeiten eines Förderantrags zu einem thematisch und zeitlich anschließenden Vorhaben mit Bundesinteresse

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom), z.B. in Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung, Naturschutz, Geografie, Umweltwissenschaften oder einer angrenzenden Disziplin
  • Erfahrungen in der Durchführung von Forschungs- und/oder Umsetzungsprojekten
  • Fähigkeit zu selbstständiger und teamorientierter Arbeit, Spaß an Kommunikation mit unterschiedlichen Akteursgruppen sowie Belastbarkeit bei Arbeitsspitzen
  • Expertise im Bereich von Land(schafts)nutzungen, Förderpolitik, Kommunikation und/oder Partizipation ist von Vorteil
  • Kenntnisse im Aufbau von Netzwerken kulturlandschaftlich relevanter Akteure (u.a. Denkmalpflege, Naturschutz, Forst, Kommunalentwicklung, Tourismus) und Erfahrungen in Moderation und Kommunikationsprozessen sind wünschenswert
  • Eine gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fundierte Kenntnisse in der Arbeit mit Geografischen Informationssystemen
  • Führerschein Klasse B

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).

Bewerbungsfrist: 21.06.2021

Weitere Informationen