Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Amt für Umwelt und Stadtgrün, Bundesstadt Bonn

Amt für Umwelt und Stadtgrün, Bundesstadt Bonn

Stelle in der Landschaftsplanung / Landschaftsökologie für das Kompensationsmanagement

Bei der Bundesstadt Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Amt für Umwelt und Stadtgrün eine Stelle in der Landschaftsplanung / Landschaftsökologie für das Kompensations-management zu besetzen.

Aufgaben:

  • strategische Koordination, Federführung und Weiterentwicklung aller Kompensationsthemen innerhalb der Stadtverwaltung
  • Steuerungsfunktion und zentrale Anlaufstelle zum Thema Kompensation in der städtischen Verwaltung sowie für Vorhabenträger, Öffentlichkeit und politische Gremien 
  • thematische und fachliche Abstimmungen der Teilaufgabenbereiche: Konzeptionen, Ökokonto, Flächenpool, Kompensationskataster, Herstellung, Unterhaltung und Kontrolle
  • Kommunikation und Koordination aller Beteiligten / Auskunft und Beratung / verwaltungsinterne Abstimmungen / Einbindung der Fachämter
  • Weiterentwicklung und fachliche Betreuung notwendiger technischer und digitaler Verwaltungsinstrumente.

Voraussetzungen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landschaftsökologie, Geographie, Umweltwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs (Diplom / M. Sc. / M. eng.)
  • fundierte Kenntnisse im Naturschutz-, Planungs- und Baurecht
  • mehrjährige Berufserfahrung mit Umwelt- und Planungsthemen, Abhandlung der Eingriffsregelung in der Bauleitplanung, bei Planfeststellungs- und Baugenehmigungsverfahren von Infrastrukturmaßnahmen
  • solide Kenntnisse der naturschutzfachlichen und artenschutzrechtlichen Kompensationsermittlung, Maßnahmenplanung, -umsetzung und -kontrolle, Aufbau und Weiterentwicklung eines Ökokontos und Flächenpools
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung bzw. in Planungsbüros im Aufgabenfeld Kompensationsthemen.

Darüber hinaus

  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Interesse im Umgang mit dem breitgefächerten Aufgabenspektrum des Aufgabenbereichs
  • Erfahrung in koordinierender Tätigkeit, selbständiges Arbeiten und Durchsetzungsvermögen
  • eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • den sicheren Umgang mit den MS Office-Standardprogrammen.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 TVöD.

Bewerbungsfrist: 06.08.2021

weitere Informationen