Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Bundesamt für Naturschutz, wiss. Mitarbeiter*in

Bundesamt für Naturschutz

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Bei dem Bundesamt für Naturschutz ist in der Dienststelle Bonn-Bad Godesberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf unbefristete Zeit eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für das Fachgebiet „Nationales Naturerbe, dynamische Prozesse und Klimawandel zu besetzen.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Koordinierung und fachlichen Betreuung der Gesamt-Flächenkulisse des Nationalen Naturerbes (u.a. Abstimmung der Leitbilder für Naturerbeflächen; Bearbeitung von Anfragen zu Tausch, Verkauf, Pacht oder Nutzung der Naturerbeflächen; Organisation, Konzeption sowie Durchführung von Tagungen/Workshops)
  • Zusammenführung und Auswertung bundesweiter Daten zur Gesamt-Flächenkulisse des Nationalen Naturerbes einschl. Fortentwicklung und Pflege einer GIS-gestützten Datenbank sowie Mitwirkung bei der Entwicklung und Pflege eines web-basierten Kartendienstes
  • Fachliche Betreuung von Naturerbeflächen des Bundes (u.a. fachliche Mitwirkung bei der Vergabe, Betreuung und Abnahme von Pflege- und Entwicklungsplänen [Naturerbeentwicklungsplänen] sowie fachliche Begleitung der Maßnahmenumsetzung)
  • Entwicklung wissenschaftsbasierter Empfehlungen zu verschiedenen Teilaspekten des Offenland-Managements auf Naturerbeflächen
  • Fachliche Prüfung von Leitbildern und Naturerbeentwicklungsplänen anderer Flächenempfänger
  • Koordination der jährlichen Berichterstattung (u.a. fachliche Prüfung der Berichte der Flächenempfänger an den Bund gemäß den Übertragungsvereinbarungen) und der Berichtspflichten zum Nationalen Naturerbe an die EU
  • Mitwirkung bei der Überprüfung der langfristigen Sicherung der Flächen des Nationalen Naturerbes im Rahmen der Evaluieru

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom-Universität oder Master-Abschluss bzw. vergleichbarer Abschluss) der Biologie (Fachrichtung Naturschutz oder Ökologie), des Naturschutzes, der Landschaftsökologie, der Landschaftsplanung oder sonstiger Fachrichtungen mit einem belegten naturschutzfachlichen Schwerpunkt
  • Gute Kenntnisse zum Schutz und Management von Biotopen in Deutschland
  • Kenntnisse des behördlichen und verbandlichen Naturschutzes Das Bundesamt für Naturschutz ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung der einschlägigen Softwareprogramme und nachgewiesene Erfahrungen im Umgang mit GIS-Programmen (z.B. ArcGIS)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse sowie Praxiserfahrungen in der Pflege und Auswertung GIS-gestützter Datenbanken sind wünschenswert.

Bewerbungsfrist: 24.09.2021

Weitere Informationen