Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Bezirksregierung Köln

Bezirksregierung Köln

Fachtechnische Sachbearbeitung im Dezernat 51 (Natur-und Landschaftsschutz, Fischerei) (w/m/d)

Bei der Bezirksregierung Köln ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Fachtechnische Sachbearbeitung (w/m/d) im Dezernat 51 (Natur- und Landschaftsschutz, Fischerei), befristet bis zum 31.07.2023, am Standort Köln zu besetzen.

Aufgaben:

  • Beurteilung der Schutzwürdigkeit bestimmter Teile von Natur und Landschaft und Durchführung von Verfahren zum Erlass ordnungsbehördlicher Schutzgebietsverordnungen
  • Mitwirkung bei der Rechtsprüfung von Landschaftsplänen
  • Erstellung von Stellungnahmen in unterschiedlichen Planungs- und Zulassungsverfahren, insbesondere im Hinblick auf die Eingriffsregelung, die Verträglichkeit mit den Erhaltungszielen von Natura 2000-Gebieten bzw. mit dem Schutzzweck von Schutzgebietsverordnungen und die artenschutzrechtlichen Vorschriften; Überwachung von festgesetzten Kompensations-und Artenschutzmaßnahmen aus o.g. Verfahren
  • Fachliche Prüfung von Anträgen und von Verwendungsnachweisen sowie Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen im Rahmen von Förderprogrammen der EU (ELER), des Bundes und des Landes NRW

Voraussetzungen:

  • Abschluss Bachelor oder Master (FH oder Uni) oder Dipl.Ing. (FH oder Uni) der Fachrichtungen Landespflege, Landschaftsplanung oder Landschaftsökologie oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Berufserfahrung in o.g. Aufgabenbereichen, bevorzugt mit Verwaltungserfahrung
  • Fundierte Fachkenntnisse zur Beurteilung von landschaftsbezogenen Planungen und Maßnahmen
  • Kenntnisse im Fachplanungs-, Raumplanungs- und Verwaltungsrecht
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in naturschutzrechtliche und verwaltungsrechtliche Themen
  • Selbständige Arbeitsweise, Organisationsgeschick
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Konfliktfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den wichtigsten MS Office-Anwendungen
  • Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit GIS-Anwendungen erwünscht
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Führung eines Dienstfahrzeuges

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TV-L.

Bewerbungsfrist: 31.03.2021

Weitere Informationen