Sie sind hier: Ausbildung/Jobs / Job-/ Praktikaangebote / Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Stadt Hamburg

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft; Amt Naturschutz, Grünplanung und Bodenschutz, Stadt Hamburg

Sachbearbeiter*in (w/m/d) Naturschutzmaßnahmen

Bei der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft ist im Amt Naturschutz, Grünplanung und Bodenschutz der Stadt Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeit- oder Teilzeitstelle als Sachbearbeiter*in (w/m/d) Naturschutzmaßnahmen zu besetzen.

Aufgaben:

  • Erarbeiten von Maßnahmenkonzepten mit naturschutzfachlichen Kriterien und Zielsetzungen
  • Verhandeln mit den für die Umsetzung von Maßnahmen erforderlichen Akteuren (Behörden, Landwirtschaft, Grundstückseigentümer*innen, Naturschutzverbänden).
  • Durchführung von Naturschutzmaßnahmen, Erstellen von Genehmigungsunterlagen, Erarbeiten von Ausführungsplanungen, Vergabe und Überwachung von Planungs-, Bau- und Pflegeleistungen und Durchführen des Monitoring
  • Vorbereitung, Vergabe und fachliche Begleitung von Gutachterverträgen
  • Erarbeitung der Besucherlenkung und fachbezogenen Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Landespflege/Landschaftspflege, Biologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder
  • als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie zusätzlich über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine oder Technische Dienste oder über die
    Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine oder Technische Dienste und Sie befinden sich bereits in einem Amt mindestens der Besoldungsgruppe A12

Vorteilhaft:

  • Umfangreiche Erfahrungen mit der Planung und Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen
  • Gute Kenntnisse der heimischen Flora und Fauna und ihrer Lebensräume sowie ökologischer Prozessabläufe
  • Vertiefte Erfahrungen in der Planung, Vergabe und Umsetzung von Bau- und Pflegemaßnahmen des Naturschutzes
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich des Naturschutz-, Planungs- und Vergaberechtes sowie gute Kenntnisse in der Anwendung von ArcGIS
  • Führerschein der Klasse 3 bzw. B für die Wahrnehmung von Ortsterminen
  • Konzeptionelles Denkvermögen, Verhandlungsgeschick, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit 

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L bzw. Besoldungsgruppe a13 (LG II, 2.EA) (Baurätin/Baurat)

Bewerbungsfrist: 08.08.2021

Weitere Informationen